Sommerhit: Wermut

Leicht, erfrischend und eine zarte Bitternote. Die perfekte Kombination für ein Sommergetränk – Wermut (aus der Südsteiermark) ist wieder in!

Der neue Sommerhit Wermut ist eigentlich ein alter Hut. Viele kennen ihn noch von Großmutter oder  als Bestandteil von Cocktails wie Negroni & Co. Doch neben Gin ist Wermut das neue It-Getränk auf dem Markt und vor allem als Aperitiv stark im Kommen.

Bereits die alten Ägypter tranken Kräuterwein, dem sie eine heilende Wirkung nachsagten. In der heutigen Form kennen wir Wermut seit dem 18. Jahrhundert, lange Zeit war vor allem die Marke Carpano aus Italien bekannt. Doch auch in der Steiermark kennt man Wermut schon lange und stellt ihn nach eigenen alten Rezepten her.

Wermut aus der Südsteiermark

In der Vinofaktur haben wir uns für drei verschiedene Wermut aus der Region entschieden: Zum einen WERMUT ALFRED von Gölles & Tement: Klassisch, feingliedrig, fruchtbetont sind die Grundweine von Manfred Tement,w elche diesem außergewöhnlichen Wermut seine Eleganz und Lebendigkeit geben. Charakter und Struktur verleihen edle Auszüge, Ansätze und Weinbrände von Alois Gölles. Das Wermutkraut mit seiner unbändigen, adstringierenden Kraft ist die charaktergebende Substanz, welche durch ausgewählte Botanicals verfeinert und veredelt wird. Dieser ist in dry (< 50g Zucker pro Liter) und semi-dry (50-90g Zucker pro Liter) erhältlich.

Zum anderen bietet auch das Weingut Wolfgang Maitz einen Wermut nach altem Hausrezept an. In der 0,5 Liter Flasche perfekt zum Kennenlernen und Genießen.

Rezepttipp

  • 5 cl Wermut
  • Eiswürfel
  • Tonic oder Soda
  • Zum Garnieren: Zitrone oder Orange

oder einfach pur „on the Rocks“ genießen.

Was ist drinnen im Wermut?

Ausgang für Wermut ist zumeist Weißwein, wobei so mancher Winzer oder Destillateur auch zu Roséweinen greift. Der Wein wird mit Kräutern, vor allem mit dem namensgebenden Wermutkraut, und Gewürzen aromatisiert. Zudem wird das It-Getränk gesüßt und „aufgespritet“; das bedeutet das hier Alkohol zugesetzt wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published.